LEISE

(s. R 65),-r leiser ton – auch: leisetreterisch (ugs.)

beispielhafte verwendung:
Seine Toene sind leise, seine Helden unspektakulaer. Holunder und Hecke, Elster und Amsel, Misthaufen und Gestruepp spielen in den Prosagedichten von Michael Donhauser eine Hauptrolle. Es sind die kleinen Dinge am Wegesrand, von denen sich der Schriftsteller zu grammatikalisch irritierenden Wortbildern inspirieren laesst. (zum christian-wagner-preis an donhauser)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.