dadasophin.de

unvergessener hochstapler :: felix krull

In “Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull”, seinem letzten Roman, der ihm 1954 noch einmal einen veritablen Welterfolg bescherte, hat Thomas Mann kaum etwas erfunden. Es schwebte ihm für seinen Felix beispielsweise optisch kein Geringerer als Kronprinz Gustav Adolf von Schweden vor, so wie ihn die Zeitschrift “Die Woche” 1913 auf ihr Titelbild nahm – in engverschnürter Husarenuniform, die schon jene betreßte Pagenlivrée erahnen läßt, in welcher der smarte Felix im Roman Madame Houpflé verführen wird oder besser: sich von ihr verführen läßt.

unvergessslicher hochstapler (berliner morgenpost, 03.03.05)

… Felix Krull – Szenen einer schönen Welt – ausstellung
… 50 jahre thomas manns felix krull (pdf)
… felix krull gabs sogar als 5-teilige tv-serie
… auch als superkurzfilm (1min.) und in super 8 ;-)

das problem der simulation am beispiel der bekenntnisse des hochstaplers felix krull und der tagebuecher thomas manns – uta buttkewitz (dissertation, pdf)
rheingau, mainz, wiesbaden und frankfurt – die kindheit in thomas manns “bekenntnisse des hochstaplers felix krull” – holger r. stunz (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.