tribecast :: persoenliche daten querveroeffentlichen

dana boyd von many-to-many macht auf eine etwas “ruede” einbindung aufmerksam. tribecast – ein netzwerk fuer freundschaften und jobkontakte – erlaubt auch die einbindung der eigenen kontakte (mit bild, name und anzahl der kontakte) auf die homepage (siehe mark’s list of friends).

“Somehow, i want to be in control of how my image is displayed around the web, even though i know thatÕs not feasible. But when i signed up for Tribe, did i assume that i signed up to be re-broadcast everywhere?” (TribeCast: when YASNS meets blogrolls)

im gegensatz dazu ist es etwa bei open bc (nunja, ist ja auch ein business-netzwerk) nicht moeglich, daten von personen ohne anmeldung zu erhalten. bzw. erst nach registrierung koennen jene daten eingesehen werden, die man selbst freigegeben hat.
aehnlich duerfte es auch bei friendster sein.

updatehinweis zu openbc: die homepages der einzelnen mitglieder sind offenbar frei zugaenglich! na. wenn wir das mal vorher gewusst haetten. jetzt ist es zu spaet! 🙂

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.