dadasophin.de

speckled paint >> solipsistic

da war das malen nach zahlen :: dann kam das suchen nach zahlen :: dann das linken nach zahlen :: und nun haben wir unseren lieblings-weblog wiedergefunden && und koennen uns nun einfach ins kissen knien: Speckled Paint is back! und der neue hausgeist laesst sich “The Solipsistic Gazette” rufen! :-)

5 Antworten auf “speckled paint >> solipsistic”

  1. uuuuuuuuuuuuah… man soll die arbeit anderer menschen loben, ich weiß, aber ich mag dieses blau nicht… brrrrrrrrrrr *schüttel*

  2. anneke – zum einen soll man die arbeit anderer nur dann loben. wenn sie einem gefaellt. und wenn sie dir nicht gefaellt. dann eben nicht. ich mag dieses blau. vielleicht weils auf einem mac anderes aussieht. seis drum. kritik liegt auch in der differenz. schliesslich gibt es nicht nur ein blau hier. :-) das meisthin sehr einfach gehaltene layout sovieler anderen weblogs ist auch nicht immer mein fach. aber ich kann damit leben. dass viele mein blau als angriff erleben. :-) dann habe ich eben noch weniger leserinnen. auch gut. ;-)

  3. frau anneke, was ist denn das für eine 0/1-äußerung? man&frau stelle sich nur frau, serner würde jetzt alles auf grün umstellen – und es gefällt dir wieder nicht! schockierend! man&frau soll nicht anderer leute arbeit loben wenn es nicht gefällt. aber man&frau soll doch mit ausweg kritisieren / beurteilen.
    und: mir gefällts – dann steht es jetzt eben 1:1 :-)
    mischa

  4. die teetasse hier auf dem schreibtisch neben meinem bildschirm ist von genau demselben blau – und die habe ich erst neulich gerade wegen dieser farbe erstanden – na wenn das keine synchronizität ist ;-)
    steht´s jetzt 2:1?

  5. aloa pepe >> das koennte wohl halbwegs synchron sein (oder so aehnlich) :-) der blog soll jedoch hier nicht als fussballfeld enden. ;-) aber es steht mittlerweile – doch ja – 2:1. na wird ja. gruesse in die lounge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.