one-day limited license system // DAS manga festival

auch ein beitrag zur immer wieder aktuellen copyrightfrage :: die japaner sind mal wieder publikums- und inventorfreundlicher – auf dem “wonder festival” koennen verkaeufer lizenzen fuer die beliebten manga-figuren erwerben. zwar nur fuer einen tag. aber immerhin. und auch figuren verkaufen. auf denen sonst copyright liegt. unzaehlige (ueber 500!) fotos vom diesjaehrigen festival:

To the Wonder Festival, “one-day limited license system” is introduced. Thanks to the system, sellers can obtain permission from copyright holders, organizations and individuals, to sell their pieces based on anime characters (Festival organizers advise how to apply for permission.). The permission is valid only for pre-claimed number of pieces to be sold on that site for that day. Because of this system, it has become possible for enthusiastic anime fans to sell and buy original models, as desired. ” (WM-info)

auch nicht von schlechten papieren: der “origami underground” fordert endlich dazu auf, die technik des “origami” weg von kinderimage und was fuer tueftler zu bringen: die “oh-so-proper origami world” wird nun mit erotischen origamis aufgeruettelt! 🙂

und dabei ist noch zu entdecken, dass papier nicht gleich papier sein muss // warum nicht auch mal einen geldschein zweckentfremden – und so wirds gemacht…wirklich ein beitrag zur waehrungsunion! 😉 (und natuerlich alles wieder via tokyo-oyja)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.