cultural studies && site-seeing

um die seite der oesterreichischen cultural studies mal zu wuerdigen und auf das wirklich gute schmalfeine heftchen “sinnhaft” (ja, ja. wat wir nich alles abonniert haben…) hinzuweisen: das culturalstudies-projekt feiert “MOVING CULTURAL STUDIES” u.a. auch mit einer spacigen postkartenankuendigung (unbedingt am laufenden halten: der veranstaltungskalender)

>> der veranstaltungskalender brachte uns daher auch direkt auf: “site-seeing: disneyfizierung der staedte” des kuenstlerhauses in wien

Die Stadt wird zum Themenpark, in dem staedtische Versatzstuecke nach kommerziellen und touristischen Verwertungskriterien und Stadtimage politischen Gesichtspunkten neu inszeniert werden. Das Urbane aeussert sich so als inszenierte Konsumierbarkeit. Unterhaltungs- und Freizeitindustrie sowie Medien- und Dienstleistungskonzerne vermarkten, mediatisieren oder „disneyfizieren“ den „oeffentlichen Raum“ und bestimmen unser „Bild“ von Stadt.” (aus der einleitung)

ein paar fotos der ausstellung….

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.