dadasophin.de

nach freiluftbaden nun :: freiluftlesungen

nach freiluftbaden. freilufttrinken. freiluftkino und freiluftbuehne – nun auch freiluftlesen: wir sind ja auch dafuer. dass der poetentielle freiraum von autorinnen sich direkt an die naechste trinkhalle wendet. schliesslich weiss man ja nie. ob wenigstens einer im publikum sich um den text zu drehen beginnt. (wir halten diese sehnsucht nach potential-publika ja mittlerweise fuer “obszoen”. aber vielleicht wird die verbindung von literatur und volksfest – durchaus im sinne von bachtin – wieder inniger dadurch).
das wiener museumsquatier karrt nun in seiner reihe o-toene (8. juli bis zum 26. august, achtung: link der seite ist nicht aktiv) “shootingsstars” (die autorin als astrologin und -nautin) der “jungen generation” (na: die alten kennen wa ja schon. nicht) vor die museums- und fabrikstore (wir wissen ja laengst. dass sich das leben immer dort abspielt. wo ein beleuchter seine faeden zieht).

links dazu:
… eine kurze notiz in der wiener zeitung
… eine laengere im standard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.