geisterstädte // ghost maps

imagerampen, bunker, transformatoren, montageschaechte, generatoren, kasernern, speisesaeale, werkzeugbretter, ueberdachungen, betankunsplaetze, schwellen, lueftungsrohre, wasserwerke, fallschirme, wachgebaeude, verkaufsraueme, klubhaeuser, wohnbloecke, heizungsanlagen, schalter, denkmale – also auf die sockenhalter && die kartographische nase in das “virtuelle museum toter orte” stecken…
)) oder was ist wohl aus der suchard fabrik geworden? (und weitere leerstehende gebaude)
)) leerstehende gebaeude weltweit
)) eine unmenge an bilder von geisterstaedten
)) die verlassenschaften der montanindustrie (zwischen duisburg und dortmund)
)) ungenutzte u-bahnstationen in london
)) dasselbe fuer new york
)) eine postkarte aus ner geisterstadt versenden
)) play the ghost town game!

just submit a ghost town! or platting a town (eine geisterstadt ganz einfach kartographieren?!) && nicht nur die goldbarren waegen (keep your nuggets cleen, boy!) (aus dem kleinen lexikum fuer ghostriders)

2 Gedanken zu „geisterstädte // ghost maps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.