digitalisierung der ddr underground zeitschriften

die digitalisierung der ddr underground zeitschriften schreitet voran. wie die berliner morgenpost berichtet. da bleibt dann der hinweis auf das schwierige verhaeltnis zwischen underground und stasi nicht aus:

Zudem sabotierten Stasi-Spitzel, wo es ging: Die Nullnummer des “Friedrichsfelder Feuermelder” stammte komplett aus Stasi-Feder, was die unterwanderte Redaktion zu spät, erst nach der Veröffentlichung, bemerkte.

vergilbtes macht karriere (berliner morgenpost, 16.06.05)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.