desperate housewives :: wir lassen uns ueberraschen

Der Reiz der “Desperate Housewives” besteht in dem gekonnten Spiel zwischen dem Klischee und seiner Zertrümmerung. Der amerikanische Traum reicht in der Serie nur bis zur Haustür – dahinter verbergen sich die Abgründe. Es hat den Drehbuchautoren offenbar viel Vergnügen bereitet, das amerikanische Vorstadtidyll zu demontieren – und dabei stört es gar nicht, dass fast sämtliche Darsteller und Darstellerinnen so gut aussehen, als wären sie soeben einem Modelkatalog entsprungen. Auch das Idealbild der glücklichen Mutter, die nichts lieber tut, als ihren Job aufzugeben und sich dem Nachwuchs zu widmen, wird in der Serie zum Abschuss freigegeben.

desperate housewives (deutschlandradio)

wir sind ja gespannt. ob der modellkatalog auf beinen das auch einloesen kann. kaum eine amerikanische serie kommt ohne ihn aus. schade eigentlich.

… gleich jetzt auf prosieben: desperate housewives – 21:15 – 22.20

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.