betriebs-shredder: roth/bauer/kolleritsch und dann anstellen!

Wo sehen Sie die Hauptprobleme von Graz 2003?

KOLLERITSCH: Vor allem in der Art der Organisation: Wer mitmachen will, muss sich bewerben. Und das birgt eine grosse Gefahr, denn weder ein Gerhard Roth noch ein Wolfgang Bauer gehen fragen, ob sie etwas machen duerfen. Trennt man nicht zwischen dem, was unbedingt dabei sein soll, und eben den Bewerbern, vergibt man grosse Chancen. Man sollte doch von einem Konzept des Bestmoeglichen ausgehen und nicht allein vom Kunstwillen.

betriebs-shredder fundstelle – shredder now?! –>

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.