avantgarde.netzliteratur.net

kategorie webprojekt – theory
titel avantgarde_under_net_conditions
URL http://avantgarde.netzliteratur.net
responsible s. egger
zeitraum 2002 –
sonstiges auszuege in perspektive nr. 43

… guenther jacob macht in “archaeologie des hipnessverfalls” (in: reader “offene stadt”, pdf) zwar darauf aufmerksam. dass nach jahren des “avantgarde-bashings” der begriff von zeitschriften wie “springerin” oder “texte zur kunst” wieder reaktiviert wird. doch sind sowohl instrumentarium als auch die inhalte avantgardistischen arbeitens nicht wirklich gern gesehen und noch weniger wirklich verbreitet.

perspektive – zeitschrift fuer experimentelle literatur – arbeitet seit jahren an der neuanbindung von avantgarde-diskurs und experimenteller literatur. vormals als avantgardistisch titutulierte gruppen wie die “grazer gruppe” sind laengst in etablierten arbeits- und betriebsweisen befangen. mit dem projekt “avantgarde_under_net_conditions” habe ich im rahmen meiner perspektive-mitherausgeberschaft versucht. den blickwinkel der gruppe und den der avantgarde-thematik zu erweitern und eine “netzweite” suche nach avantgardistischem arbeiten und/oder gruppierungen zu unternehmen.

… auf der suche traf ich auch dadaisten, postdogmatisten, mailartisten, wenige surrealisten, experimentelle freaks, code-puristen, visuelle schraeglagen und noch aufzuarbeitende theorie. gesammelt wurden arbeiten und interviews von 58 gruppen/autorinnen. die fast zur gaenze zweisprachig vorliegen (uebertragen wurden die interviews in auszuegen ins deutsche von mir selbst. falls die experimentelle schreibweise ueberwog. wurde auf eine uebertragung verzichtet.)

… in konzentrierter und kondensierter form wurde das projekt in nummer 43 des heftes perspektives dokumentiert. die webseite (die ich nach langer zeit nach und nach aktualisieren konnte) enthaelt jedoch das ganze material mit allen visuellen und multimedialen elementen.

… ich hoffe – insofern mir genug zeit dafuer bleibt – das projekt avantgarde_under_net_conditions nach und nach als eine informationsquelle fuer avantgarde-themen im netz auszubauen. aber: das braucht zeit. wenn man projekte mit einer gewissen idealistischen verve weiterstrickt. 🙂

dankenswerterweise hat uns frieder rusmann einen subdomain auf netzliteratur.net zur verfuegung gestellt.

webseite des projektes:
http://avantgarde.netzliteratur.net

die printausgabe des projektes “avantgarde_under_net_conditions” – heft nummer 43 – kann immer noch auf der webseite von www.perspektive.at bestellt werden.

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.