archibald strohalm

schon unglaublich. wie manche protagonisten in buechern heissen. bei harry mulisch nennt er sich “archibald strohalm“.

Und dann, unter Androhung von Unverstaendnis und Ausbleiben der Erloesung, wuerde er zum Lesen zwingen, nicht nur mit den Augen, sondern auch mit dem Verstand, und ausserdem mit dem Bindegewebe, den Naegeln, den Eingeweiden und dem Skelett.

aus der leseprobe (rowohlt – pdf)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.