und was liest kinsey millhone

am besten finde ich ja ganz klassisch im literatur hopping-stil das recherchieren von lektüren, zu denen romanhelden greifen, wenn sie – besonders im krimi – gerade zu wenig zu tun haben: sue graftons detektivin kinsey millhone bleibt ganz klassisch im krimigenre und greift zu elmore leonard und dick francis. zu finden sind diese lektüreempfehlungen in ihrer alphabetserie – folge o: o is for outlaw.

dick francis lese ich ja immer mal gerne, schon wegen der völlig unzureichenden vorerfahrung in sachen jockeytum und rennbahn. 😉 elmore leonard kannte ich überhaupt nicht bis dato, daher ein paar einstiegslinks dazu:

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.