dadasophin.de

NAMHAFT

nam|haft [mhd. namehaft, ahd. namohaft”>

beispielhafte verwendung:
Die Auswahl traf ein Komitee, dem namhafte deutsche Kunsthistoriker und Leiter wichtiger Kunstvereine angehoerten. (Cattelans Seitenwechsel, berliner zeitung 14.09.04)

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.