ich sammle stolpersteine und lebe im dottergebirge!

von beruehmtheiten zu profitieren ist ja eine altbekannte broschuere. mit lebenden oder nicht mehr lebenden autorinnen interconnected waren wenige. aber dafuer schreiben offenbar alle ihre memoiren darueber: Helen Brown out and about in literary land (via maud newton”> (via maud newton)

Douglas Coupland, one of the first writers to embrace the internet, admits that he’s vexed by the rumours circulating about him online: “I don’t collect meteorites and I don’t live in Scotland, as it’s been said on the web for years… But it will probably be on my tombstone: `He loved his meteorites and the bonny blue hills of Aberdeen.'” (Helen Brown out and about in literary land – telegraph, arts)

so schreibt man offenbar schon ueber das leben mit j. franzen: Kathryn Chetkovich”> – telegraph, arts)

so schreibt man offenbar schon ueber das leben mit j. franzen: Kathryn Chetkovich hat franzen wohl auf einer dieser kuenstlerkolonien am rande der literarischen zivilisation kennengelernt – wie unzufaellig ;-): “THIS IS A STORY about two writers. A story, in other words, of envy. I met the man at an artists’ colony, and I liked him from the first story I heard him tell.

oder steht ihnen der sinn nach ein paar happen lebensgefaehrtin von salman rushdie? “He’s a funny man, he’s very kind, he is a great writer, a fabulous conversationalist and a really serious and hands-on father. He’s a great friend.” (Rushdie takes me very seriously: Padma Lakshmi)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.