dadasophin.de

goethe-institut :: nordkorea

unglaublich – das goethe-institut nun auch in nordkorea: ‚Neben diesem Zugestaendnis musste das Goethe-Institut unterschreiben, dass die Haelfte der Literatur technisch-naturwissenschaftlich sein wird. Die Nordkoreaner sicherten dafuer ungehinderten Zugang fuer jedermann zu. Ob man sich darauf verlassen koenne, wisse er nicht, sagt Uwe Schmelter: „Bei Nicht-Erfuellung kann der Vertrag jederzeit gekuendigt werden. Von beiden Seiten.“‚ (Eine stille Sensation, berliner zeitung 13.05.04)

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.