die wahlverwandtschaften :: auf dem teppich

die formulierung. dass literatur auf dem teppich bleiben soll. gibt zu denken. 😉

Wenn man den Beobachtern der Literaturszene zu Beginn des 19. Jahrhunderts glauben darf, lagen die auf zwei Bände zu je achtzehn Kapiteln berechneten Wahlverwandtschaften am Ende ihres Erscheinungsjahres 1809 “in allen gebildeten Kreisen auf dem Teppich”.

ueber: die wahlverwandtschaften – goethe (derkanon.de)

das labor im park – zum englischen garten in goethes “die wahlverwandtschaften” – martin abend (hausarbeiten.de, frei zugaenglich)
ottilie, olimpia und ihr naziss – verena ludorff (hausarbeiten.de, frei zugaenglich)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.