der produktive : : gesamtkoerper

Ein Fernsehabend vor zwei Wochen: Marcello Mastroianni antwortet in Dolce Vita auf die Frage, wann er denn arbeite, dass er genau in diesem Moment – nachts, trinkend, in einem Straßencafé – arbeite, denn hier treffe er Leute, unterhalte sich und erfahre Geschichten. Der Film ist von 1959 – war das Leben schon in den 1950ern ein ‚produktiver Gesamtkörper’?

absicht statt erkenntnis – rezension “multitude” (textem)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.