blogger.com >>

… es geschehen noch kommerzielle wunder: blogger.com (einer der groessten webloghoster – wer hatte nicht zu beginn ein weblog dort?!) oeffnet seine kostenpflichtige pforten und bietet fast alles nun auch gratis an. (via dienstraum)

>> dive into mark liess sich bereits 2001 ueber das interface von blogger. com aus (wer findet es wirklich ansprechend?)
>> um sich das interface en passant noch mal vor augen zu fuehren, empfehlen wir den cretins guide fuer blogger
>> “Pyra’s Blogger.com has more than 1 million members, including 200,000 running active blogs.” (blogging goes mainstream)
>> wir geniessen jedoch. dass etliche experimentelle literatinnen via blogger (dicht gefolgt von blogspot) ueberhaupt erst online gehen (ist ein richtiger “trend” in amerika, bei uns wird es noch dauern; siehe dazu auch unsere linkliste literatur)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.