amerika in der deutschen presse

Auch die Verwendung von Anführungszeichen soll untersucht werden. Wenn Anführungszeichen nicht zum Zitieren oder zur Darstellung ausländischer Wörter oder von Fachausdrücken genutzt werden, sondern zur besonderen Betonung eines bestimmten Wortes oder einer bestimmten Formulierung, dann soll dies unter dieser Variable erfasst werden. Das Vorkommen unnötiger bzw. überflüssiger Anführungszeichen deutet auf eine gewisse Absicht des Journalisten hin, wie bspw. wenn von einem „sanften“ Bombenangriff gesprochen wird.

Amerika in der deutschen Presse. Eine Inhaltsanalyse von Interpretationshilfen in der deutschen Tageszeitung taz (hausarbeiten.de, pdf)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.