der lebenslange debuetant

klingt schon irgendwie merkwuerdig. wenn man einen autor wie jan faktor schon aus ddr zeiten kennt und seine buecher zuhause seit jahren im regal vor augen hat: debuetroman?!

und liest schließlich auch aus „Schornstein“, seinem dieser Tage erschienenen Debütroman.

dem leben sei dank (TAZ, 28.02.06)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.