wie alles endet :: das potterjahr 2008

lustig ist das schon zu lesen. weil man diese prophetische rezension aus dem jahre 2008 ueber den letzten der potterschen (ver)baende nur verstehen kann. wenn man in diesem harry kosmos enthalten ist. die ausbreitung des potter personals wirkt fast wie grobe geheimbuendelei. ein wort- und personengeklingel. das nach einordnung schreit. 🙂

Von unserem Korrespondenten des „Daily Prophet“ ging der „Literarischen Welt“ diese Besprechung zu, die erst im Jahr 2008 hätte erscheinen sollen. Die Redaktion hat sich für den Vorabdruck entschieden und hofft auf das Interesse der Leserschaft.

es ist vollbracht (welt, 23.07.05)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.