widerstand :: als lifestyle makramee?

Ist doch schön hier. Eigentlich. Aber schöner wär’s, wenn’s schöner wär. Denn irgendetwas läuft ja doch schon seit ’ner Weile richtig schief. Jetzt müßte man eigentlich auch dagegen sein. Das ist blöd, denn man weiß nicht wie und wogegen. Und Widerstand ist häßlich. Nicht wirklich. Wir haben schönen Widerstand aus der ganzen Welt eingeladen und werden uns einen Tag lang Gedanken machen, wie wir doch dagegen sein können. Aktivisten werden wahnsinnige Aktionen planen, Wissenschaftler nachdenken, wogegen wir sein sollten, und Künstler werden die ganze Anmut des Widerstands geradezu unwiderstehlich machen.

Schöner wär’s wenn’s schöner wär – der Kongress (schauspielhaus frankfurt)

das klingt fuer uns unglaublich nach nem vhs-kursus fuer makramee muede! (wir moechten aber betonen. dass wir durchaus mitunter vhs-kurse besuchen). aber womoeglich laesst sich das als ein euro initiative abschreiben. 😉 nein. das ist sicherlich ganz doll geworden. vieleicht haette man die pressemitteilung ein klein wenig ins ernsthaftere abbiegen sollen. so klingt es wie eine halblustige widerstands pantomime.

… gespraech mit matthias von hartz
… hartz fuehrt regie (FR, 11.02.05)

… projekt „go create resistance“ am schauspielhaus hamburg (matthias von hartz)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.