vom weltbuerger zum flobal player :: harry potter

„Neben der rigiden Durchsetzung des Alleinvertretungsanspruchs war das Ziel der Konzernpolitik eine auf das amerikanische Design und den Film zugeschnittene weltweite Vereinheitlichung der bildlichen Repraesentation von Harry Potter. Bereits mit Erscheinen des vierten Bandes musste der Carlsen Verlag den Schriftzug des US-amerikanischen Verlags uebernehmen (s. Abb. 2). Mittels eines Style-Guides fuer die Lizenznehmer bestimmte Time Warner Entertainment das Aussehen der Merchandising-Artikel.“

Vom Weltbuerger zum Global Player. Harry Potter als kulturuebergreifendes Phaenomen – Ingrid Tomkowiak (pdf)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.