vom balkon springt nur. wer keine aussicht hat

ob der sommer nun vorm oder hinter oder gar aufm balkon liegt. sei mal dahingestellt. auf alle faelle stellt er nur banalitaeten aus (s. trailer). was an diesem film wohl am interessantesten ist. ist die diskussion darueber. man muss nur all diesen maennlichen beteiligten zuhoeren. und weiss. woher der filmwind weht. und wir schiessen eher selten mit feministischen zikaden ueber den argumentativen balkon:

DIE WELT: Trotzdem: Selten sieht man in einem deutschen Film solch eine erotisch reizvolle Frau.

Wolfgang Kohlhaase: Es ist doch so: Ein attraktives Mädchen ist ein attraktives Mädchen, und Kino lebt davon. Man verkauft keine grauen Mäuse, sondern schöne Frauen.

Dresen: Wie hat Truffautmal ganz abgesehen. dass die aussage einer interpretation von dresen unterliegt. war uns truffaut ohnehin immer ein wenig zu spiessig galant. gesagt? „Kino ist schöne Dinge mit schönen Frauen tun.“

diese geschichte hat ein paar jahre gelegen (welt, 06.01.06)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.