Und immer noch da: die schreibende Kommode

Und im Gegensatz zum schreibenden Lageristen haben wir dann denn Autor in der kommoden Sofaecke, der jeden Wimpernzucker zu Papier bringt:

Martin Walser liegt auf einer Chaiselongue im Foyer eines Frankfurter Hotels. Er tut, was ein Autor am liebsten tut: Er schreibt.

Quelle: Die Neigung zum àœberfluss (Kölner Stadtanzeiger, 5.11.07)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.