die koelner muellmenschen: fotogener massenaufmarsch

wir waren schliesslich auch vor ort. mischten uns unter die menge der wohlstandsmenschen. ganz kamera-objektiv. schmunzelten sie ueber die viele arbeit von ha schultzens muellmenschen. sinds nun wirklich 1000. oder muesste man doch nachzaehlen. war zu hoeren. oder endlich finden die verprellten dosen den rechten kunstpfand. oder wie das offizielle plakat (flyer „cologne people“ – pdf) bekraeftigt. ist das „coming homeder eindruck des militaerischen ist wohl gewollt. auch plakat und aufstellung der figuren weisen darauf hin. „Die Reihung wirkt auch nicht so beunruhigend, wie es etwa die gleiche Anzahl lebender Soldaten täte.“ (1000 gartenzwerge, koelner stadtanzeiger – 29.04.06) geglueckt. freut sich der koelner ueber das karnevaleske triumphale des aufmarsches. denn in der massenwirkung liegt die fotogenitaet.

Haschult-Knipser

Haschult-FigurenHaschult-FigurenHaschult-Figuren

Haschult-Sign

Passend zum „Cologne People“-Event stockt die KölnTourismus GmbH ihr Sortiment im Köln-Shop auf. Klassische Merchandising-Artikel wie T-Shirts, Kölsch- Gläser und Pins mit dem Trash-People-Motiv können ebenso wie Poster und Bücher zum Thema HA Schult erworben werden. (koeln.de)

es will mir nicht aus dem sinn: tazro niscino

das ist schon ne ziemlich scharfe installation. auf das reiterdenkmal wilhelm des II an der hohenzollernbruecke in koeln einen raum zu bauen. eine richtige wohnzimmeratmo ist das. 🙂 und ergibt einen voellig anderen blickwinkel auf koeln. der bezug zum wirklich dollen projekt migration u.a. des koelner kunstvereins wird gezogen durch die zuwanderungspolitik unter wilhelm dem II.

Die Zuwanderungspolitik unter Wilhelm II war dabei auf eine scharfe Beobachtung der Zuwanderung aus Österreich- Ungarn und Russland ausgerichtet – mit dem Ziel, die Einwanderung der so genannten „Reichsfeinde“ zu verhindern. Die wohnliche Atmosphäre von Niscinos Zimmer lädt zu einer Konfrontation mit dem letzten Kaiser Deutschlands und dieser Epoche ein.

es will mir nicht aus dem sinn- tazro niscino – aus dem projekttext (projekt migration)

KaiserKaiser

Kaiser