san precario hilf ;-)

na. ob wir uns das nicht laengst gedacht haetten. wir gehoeren dann wohl auch zu den prekarisierten:

Die Verwundbarkeit ist auch körperlich zu spüren. Wer heute kein halbes Monatsnettogehalt mehr für die Eigenbeteiligung am Zahnersatz aufbringen kann, muss mit der neuen Brücke eben warten.

tag der armut (TAZ, 29.04.06)

bei uns wuerde das aber weit ueber die haelfte des monatsnetto hinausschiessen. 😉

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.