matrix (the old one) :: und die rolle des telefons

… durch zufall (wir waren gerade auf der suche nach baudrys „dispositiv“-begriff) sind wir ueber den aufsatz von thomas heilmann the matrix – die aporie des freiheitskampfes gestolpert. er geht im hinblick auf matrix I davon aus. dass der kampf gegen die scheinwelt immer scheitern muss. weil die „dispositiven machtstrukturen der technischen geraete im film gesten der unterwerfung fordern“. der freiheitskampf ist damit selbst nur teil der matrix. fuer uns am interessantesten aber die analyse der geraete der machtstrukturen: das telefon und die telefonzelle (wir erinnern kurz an unseren abschlag zur rolle des telefons bei fassbinder).

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.