markenspiele && etliche stuehle

„>–[ wir spielen weniger gerne mit marken (lesen ja gerade TATsaechlich naomi kleins NO LOGO – vor allem das kapitel zu „cultural jamming“ ist doch interessant. wenngleich naomi klein wenig mit theorie zu tun hat) und weisen nur darauf hin. dass bis auf das M von mcdonalds amerikanische marken schwer zuzuordnen sind im Retail Alphabet Game – aber als zeitvertreib in tgl. mittagspause. wrmnicht…. (via linkfiltern.net)

„>–[ switch im standby modus 🙂 oder was wissen wir eigentlich ueber die geschichte der fernsteuerung? (via linkfilter.net)

„>–[ im grunde sind alle shooter games ein wenig wie der schuss in den huehnerhaufen: wie man an dieser verniedlichten version von quake deutlich erkennen kann (keep them away! hey!). (via linkfilter.net)

„>–[ ok. die geschichte des elektrischen stuhls ist … na sagen wir … (via linkfilter.net)

„>–[ ein rundgang durch die weltausstellung von seattle 1962: „Don’t worry, the futuristic Monorail will take us there in the blink of an eye. The Monorail has been described as a preview of mass transit of the future. “ (via scrubbles.net)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.