kunzuru verweigert llewellyn rhys preis

abgesehen von der schier unglaublichen anzahl von literaturpreisen gibt es zumindest noch ablehnungen aus politischen gruenden. in diesem fall bezieht sich die ablehnung des autors hari kunzru auf die politische berichterstattung der sponsoren des preises (Mail on Sunday):

Along with its sister paper the Daily Mail, the Mail on Sunday has consistently pursued an editorial policy of vilifying and demonising refugees and asylum-seekers . . . As the child of an immigrant I am only too aware of the poisonous effect of the Mail’s editorial line. The atmosphere of prejudice it fosters translates into violence and I have no wish to profit from it.

bookseller (via confessions of a idiosyncratic mind)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.