konkrete poesie :: am mittagstisch

Sollte die Konkrete Poesie durch ihre Auflösung traditioneller Schreib- und Lesegewohnheiten je ein kritisches Potenzial besessen haben, so hat sich dieses zumindest im Fall Gomringers abgenutzt. Mag er einst versucht haben, durch den Spielcharakter seiner Gedichte die Aktivität des Lesers herauszufordern und den Weg „vom vers zur konstellation“ (1955) zu beschreiten, kehrt er heute, wie er schilderte, tendenziell zu gefälligen Versen zurück, die er am Mittagstisch im Kreis seiner Familie reimt.

das alte schweigen (berliner zeitung, 22.06.05)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.