kapitalismus :: als debattenzirkel

Das Schöne an Kapitalismusdebatten ist, dass ganz spontan immer so viele daran teilnehmen. Auf Spiegel- und Zeit-online wurden deshalb auch gleich Foren eingerichtet, auf denen vielfach zu lesen ist, die Kritik am System sei „wohl nicht völlig“ oder „wohl kaum ganz“ abwegig. Die Zeit hat auch sofort eine Serie zum Thema angekündigt, die Robert Menasse bereits begonnen hat und in der „viele berühmte Soziologen“, also vermutlich Richard Sennett and friends, nachfolgen werden.

linksbündig. die kapitalismus-debatte braucht die anstrengung des begriffs (freitag, 29.04.05)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.