dubai so what >>

– polizeiliche ermittlungen in dubai: face-recognition – darueber hatten wir uns eigentlich noch nie gedanken gemacht… „Even though the software contains thousands of facial features available, one of its biggest problems is that the features are not always compatible with this part of the world. The software was made in the West so the features and costumes available are those of the Europeans and Blacks, he said. Citing an example, he said they get pictures of punks, people with cowboy hats and other clothes not worn here. “ (Creating faces to identify suspects – dubai police) (via kung fu grippe)

– auf der suche nach der camera obscura – eine seite vor allem von sammlern dieses alten stuecks filmgeschichte. deren streifzuege in verschiedenste museen etc…

– der nomade ist ja schon zum alltaeglichen strandgut von medien und philosophie mutiert: daher verfolgen wir die potentielle anhaeufung von mobilen gadgets fuer den mobilen nomaden mit einer gewissen belustigung. (via marginwalker – wenngleich wir Metafilters ansage zu diesem blog nicht unterstreichen wollen: „MetaFilter for the technocrat elite“ – oder wuerde es sich bei marginwalker dann um die technokratischen nomaden handeln?!)

– und wir wussten auch nicht. dass die haeufige aneinanderreihung von saetzen oder satzbestandteilen durch UND mitunter auch die politische ausrichtung anzeigen kann: The Politics of Polysyndeton Geoff Nunberg (via Metafilters) – nach diesem artikel sollten sie vorsorglich den brownie so richtig historisch ueber den esstisch ziehen…

where is salaam? metafilter verfolgt einen langen thread ueber das verschwinden von salaam pax – dem angeblichen blogger aus baghdad. interessant ist besonders die diskussion ueber seine politische ausrichtung zu lesen…

modern art notes erhaelt offenbar auch kunst treatments von diversen gruppen. die sich gerne durch tyler greens blogfokus in die oeffentlichkeit bugsieren wollen – und sie gesteht. dass der inhalt der treatments sie oftmals ueberfordern: „Following in the antic traditions of Futurism and DaDa, CUTPURSE seeks to combine disparate, hypocritical elements into a performative w(hole). Musically extended from the daydreamt confrontation of Throbbing Gristle vs Suicide, inspired by the eccentric loop layering of This Heat, cyberpunk posturing of The Boredoms and the banal, theatrical linearity of car commercials, boy bands and death metals everywhere… CUTPURSE strives for a DaDa Disco Disconcert.
(transformer) – also fuer uns klingt das doch klar wie dada klossbruehe oder!? wie bleiben dran an CUTPURSE! (taschendiebe unter sich, versteht sich ;-))

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.