die stille nach dem sch(l)uss

Heute sind andere links. Die »Stille nach dem Schuss« ist ein oberflächlicher Film mit einem vulgären, romantischen Blick auf die Revolte: Die Skizzierung der Hauptfiguren nimmt die erste Viertelstunde ein und hat große Ähnlichkeit mit der MTV-inspirierten Bildsprache von Katja von Garnier (»Bandits«). Die Protagonisten benehmen sich denn auch wie eine durchgeknallte Popgruppe, nicht wie in irgend einer Weise politisch Handelnde.

es ist vorbei, bye, bye (jungle world, 13.09.00)

… interview mit inge viett ueber den film (freitag, 15.09.00)
… gespraech mit wolfgang kohlhaase (freitag, 15.09.00)
… interview mit volker schloendorff (e-politik.de)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.