Die Angst vor der Wahr(en)haftigkeit

Zum vorherigen Beitrag passt dann – wie vorgefasste Faust aufs argumentative Auge – der Satz von Emanzipation-oder-Barbarei – das Befremden des Internetnutzers vor der Apparatur ist somit die Angst vor der Wahr(en)haftigkeit und dem Anspruch auf Wahr(en)haftigkeit:

Im Kapitalismus soll alles Ware sein. Das macht keinen Spaß, ist aber erstmal so.

Quelle: Die Schwierigkeit von Informationen, die Waren sein sollen (Emanzipation-Oder-Barbarei)

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.