blogging in korea >>

– weblogs in nordkorea ?! :: ???

(ok: dass Kim Jong II selbst bloggt. ist wohl eher ein fake…man muss keine linguistin sein. um zu erkennen. dass dieser jargon aus einem amerikanischen internetcafe kommt: „My internet connection is getting spotty, which sucks. I’m the only one who has broadband in the whole country so it’s not like there’s a tech support person I can just call up. I guess I could fix it myself, I mean I did invent the internet but sometimes I forget how it works.„)

daher nur der link zum metronetz der hauptstadt (DIe seite in sachen metro, viele infosseiten gibts ja nicht dazu):

The Pyongyang metro is the only one in the world where station names do not refer to a geographical location nearby, but to some theme of the socialist revolution“ (metroPlanet)

oder ganz anders: ein schmaler ausschnitt „tourismus als kuriose wahlscheibe ins unbekannte“ (wenn alle ihren schirm hoch genug halten. werden sie auch was von der stadt sehen! – pan tau effekt!):

North Korea is the last orthodox communist county in the world, and still more or less closed to foreigners. This makes railfans even more curious, particularly as it is known that there are still steam locomotives in regular service in North Korea, and second-hand trams, and Underground trains from Germany, and Switzerland running in its capital city of Pyongyang.
For the second time Intra Express is able to offer a tour to the mysterious country of the Great Leader Kim Il Sung. Our programme includes many interesting visits both for tramway, and for railway enthusiasts – among them even a steam special on a short, but scenic line.
“ (intraexpress)

– weblogs in suedkorea :: ne menge 🙂 quergelesen haben wir aber nur die englischen blogs (sorry for that)…meisthin werden die dann auch von auslaendern in korea gemacht…

>> der bekannteste blog duerfte wohl (wenn man sich die unglaublichen refers ansieht) emptybottle sein // wohl in seoul
>> Jung’s wonderlife in Seoul // ebenfalls ins seoul 🙂 und stark kunstorientiert
>> Mister Alan in Seoul // ebenfalls seoul – ein eher persoenlich gehaltener blog…
>> kyungnam to kyunggi journal – auch. na ?! seoul…ein persoenlicher log mit etlichen photos
>> A Geek in Korea – seoul // ein englischlehrer fuehrt tagebuch
>> Blogging in Ulsan – aus der industriestadt uslan…auch eher tagebuchartig

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.