monopol :: wer regiert die kunstwelt

monopol kanns. moechte man sagen. eine ganz bestimmte halbfertige ironie zu lancieren. wir kaufen aber keine zeitschriften. die sich um headlines wie „warum die neomoderne nebenbei mit mantafahrern flirtet“ bemueht. wirkt eben habgar und halbdurch. wers mag. moechte man wieder sagen.

der aufmacher artikel „wer regiert die kunstwelt“ setzt dann nur wieder eine bestenliste an. wie eine aufgewaermte betriebsbowle. mit dem schmalen kick. dass gerade die monopol-bestenliste DIE insiderliste sein moechte:

Natürlich ist diese Liste ungerecht. Natürlich ist sie auch subjektiv. Es ist auch keine Liste der Lieblinge des Kunstbetriebs, sondern derer, die die Fäden ziehen. Es ist also eine Liste bereits existierender oder sich langsam herauskristallisierender zukünftiger Bedeutung.

btw: nicht unschick – die moeglichkeit. das aktuelle heft online durchzublaettern.

als E-Book herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.